Intension

des Einsatzes von Dynamischen Arbeitsblaettern

Dynamische Arbeitsblätter sind html-Seiten in die ein GEONExT-Applet inegriert ist. Sie dienen dem eigenständigen Erarbeiten neuer Stoffinhalte im Mathematikunterricht.

Traditioneller Mathematikunterricht ist häufig geprägt von einem zweistufigem Aufbau. Lehrerzentrierten Erarbeitungsphasen folgt das breite Einüben von Rechenfertigkeiten. Die Schülerm empfnden diesen Unterricht häufig als variationsarm und steril.

Dynamische Arbeitsblätter sind ein Element, das zur zur Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts beitragen kann. Mit diesen Materialien gestaltet sich der Unterricht variabler, offener und methodenreicher. Der Schüler steht im Zentrum des Lernprozesses, der Lehrer nimmt eine unterstützende beratende Funktion ein. Daraus resultiert oftmals eine Motivationssteigerung der Lernenden.

Vorteile

des Unterrichtens mit Dynamischen Arbeitsblaettern

Umsetzung der Bildungsstandards
Bei der Bearbetung Dynamischer Arbeitsblätter werden stets alle der "Allgemeinen Bildungsstandards für das Fach Mathematik" trainiert, insbesondere auch das Kommunizieren (Kompetenz 1) und das mathematische Argumentieren (Kompetenz 6).

Lernen als konstruktiver Prozess
Die Schüler erarbeiten anhand der Aufträge, mit Hilfe des integrierten GEONExT-Applets ihr Wissen aktiv und eigenständig. Die Selbsttätigkeit und Schüleraktivität werden gesteigert.

Verstärkte Individualisierung
Die Schüler folgen ihrem indiviuellen Lerntempo und sind für die Dokumentation weitgehend selbst verantwortlich. Leistungsstarke und leistungsschwache Schüler können ihrer Begabung entsprechend gefördert werden.

.

Unterrichtspraxis

Beispiele aus meinem Unterricht

Hier einige ausgewählte Dynamische Arbeitsblätter aus meinem Unterricht.

Weitere Beispiele für Dynamische Arbeitsblätter werden folgen.